+417
Schau ich mir an

Rückblick der monatlichen Statistik über mehr als 3 Monate

Oez Ali vor 3 Monaten • aktualisiert von konvince vor 3 Wochen 7 4 duplikate

Ich finde es sehr hilfreich zu sehen, wie sich meine Einnahmen und Ausgaben in den vergangenen Monaten entwickelt haben. Gerade mit dem Ziel dieses Verhältnis zu verbessern, fände ich es noch besser, weiter zurück zu schauen (bis Jahresanfang, oder 12 Monate zurück).

Gibt es einen triftigen Grund dies nicht darstellen zu wollen?

Finanzguru Version:

Duplikate 4

+7
Schau ich mir an

Hi,


vielen Dank für deine Nachricht.


Der Grund ist, dass wir die Datenqualität sicherstellen möchten, damit die Informationen auch sinnvoll sind. Das wollten wir zunächst mit drei Monaten ausprobieren. Hier wird sich aber in Zukunft sicher noch einiges tun.


Viele Grüße

Chris

+1

Für meine Fälle ist die Qualität super.. Und die paar Buchungen die ich doch anders haben wollte habe ich halt von der Statistik ausgenommen (super Funktion/ Idee).

+2

evtl. wäre auch eine Übersicht über mehrere Monate hinweg sinnvoll, anstatt immer nur die des ausgewählten Monats. Also dass man z.b. die Monate Januar - Juni auswählt und in Form eines Diagramms den Saldenverlauf darstellt.

+1

also bei mir geht es bis ins jahr 2017, zumindest die einzelnen buchungen. aber auch da würde ich mir z.b. 3 Jahre wünschen. gibt es die option evtl schon?

bzgl deiner wenigen monate kommt mir grad die idee, ob es evtl etwas mit der bank zutun hat, die du zuerst verbunden hast? ist dieses konto evtl ein neues? ich habe z.b. instinktiv mein hauptkonto zuerst reingesetzt, jetzt aber mit der deutschen bank als eher neues konto probleme... 


+3

Eine Statistik über nur 3 Monate ist wenig sinnvoll bzw. nur beschränkt hilfreich.

Schließlich fallen zu den unterschiedlichen Monaten im Jahr unterschiedlich hohe Zahlungen an. Zb. Januar mit vielen jährlichen Beiträgen. Oder im Sommer Urlaubsgeld und Urlaubsausgaben etc. 

Wann ist es möglich einen größeren Zeitraum zu erfassen? Es sollte zumindest in den Einstellungen veränderbar sein, damit es sich jeder so einstellen kann, wie er es für sinnvoll erachtet. 

Ich fände es auch super (und sehr sinnvoll, schließlich möchte man ja eine aussagekräftige Analyse und dafür nicht nur drei Monate betrachten), wenn die Statistik weiter als nur 3 Monate gehen würde. 


Dass die Monate vor meinen drei aktuell angezeigten Monaten „eine gute Datenqualität“ haben weiß ich schon, schließlich wurden sie mir zuvor angezeigt. Somit verstehe ich dieses Argument nicht?