+1.192
Schau ich mir an

Bargeld-/Offline-Konto

Conny T. vor 6 Monaten • aktualisiert von Simago2508 vor 2 Tagen 50 36 duplikate

Ich nutze seit gestern den Finanzguru und bin wirklich begeistert.

Leider vermisse ich doch ein Bargeld-"Konto"/Offline-Konto. Denn wenn ich Bargeld abhebe, wird danach nicht mehr unterschieden wofür ich es tatsächlich ausgegeben habe.

Ist so etwas ansatzweise in der Planung?


Viele Grüße, Conny

Finanzguru Version:
1.14.16

Duplikate 36

+17
Schau ich mir an

Hi Conny,


vielen Dank für dein Feedback. Da wir den Vorschlag ab und zu bekommen, ist er bereits auf unserer Liste, allerdings derzeit nicht mit höchster Priorität. Je nachdem, wie sich hier die Nachfrage entwickelt könnte es aber auch schon früher kommen.


Viele Grüße

Chris

+2
Schau ich mir an

Hallo Chibi,

vielen Dank für dein Feedback. Nehmen wir gerne in unsere Liste auf, die wir priorisiert abarbeiten. D.h. die Funktionen, die am häufigsten nachgefragt werden, werden zuerst umgesetzt. :-)

Viele Grüße
Chris

+7
Schau ich mir an

Hi Sven,


vielen Dank für dein Feedback. Die Idee eines Bargeldkontos hören wir häufiger. Aktuell sind zwar noch andere Themen priorisiert, aber je mehr Leute sich das wünschen, desto schneller sehen wir uns das an.


Viele Grüße

Chris

+4
Schau ich mir an

Hi Sebastian,


und nochmal Danke für die Idee. Die Idee eines manuellen Bargeldkontos hören wir schon häufiger. Aktuell ist es aber noch kein Prio-Thema. Wir halten euch auf dem Laufenden.


Viele Grüße

Chris

+1

Hi,


vielen Dank für deinen Vorschlag.


Wünschst du dir eine Notiz in der Buchung oder dass schon in der Buchungsübersicht zu erkennen ist, worum es geht? Eventuell wäre es für dich dann schon ausreichend die Kategorie der Buchung anzupassen?


Viele Grüße

Chris

+4

Vielen Dank für die super schnelle Antwort.


In der Buchung, sprich wenn ich diese anklicke als eigenes Feld unter dem Punkt Zweck, da man so sehr individuelle Angaben zu seinen Buchungen/Bargeld abhebungen machen kann. (Bsplw. Bargeld Abgeholt für Lisa neuen Pferdesattel )

+1
Schau ich mir an

Ich verstehe. Wir nehmen das gerne auf, ich kann dir aber nicht versprechen, dass das sehr bald kommt.


Viele Grüße

Chris

+1

Hallo Chibi,

ich weiß nicht genau, ob du die manuellen Ausgaben für die Vergangenheit anlegen wolltest oder für die Zukunft. In jedem Fall kannst du mit der neuesten Version zukünftige Buchungen manuell vormerken (in der Buchungsliste nach oben scrollen und dort dann auf "Buchung vormerken" klicken). Vielleicht hilft das ja schon weiter?

Viele Grüße
Chris

Ja das wäre wirklich mehr als genial !!!

+2
Schau ich mir an

Hi Sandra,

vielen Dank für deine Nachricht. Ich nehme deinen Vorschlag gerne auf. Wir orientieren uns bei der Priorisierung immer stark am Feedback unserer Nutzerinnen und Nutzer. Buchungen zu splitten kommt zwar ab und zu, allerdings nicht so häufig, dass wir das kurzfristig angehen werden, tut mir leid.

Das Bargeldkonto hören wir auch häufiger, auch hier gilt allerdings, dass es ein größeres Thema wäre, für das wir gerade keine Kapazitäten haben, das wir aber nicht aus den Augen verlieren werden.

Viele Grüße

Chris

+1
Schau ich mir an

Hi Yvonne,


vielen Dank für dein Feedback.


Die Idee eines Barkontos hören wir immer wieder. Die Umsetzung ist allerdings recht komplex und aktuell haben wir noch einige andere Themen, aber in Zukunft schließen wir das nicht aus.


Viele Grüße

Chris

+11

Ich will mich nur dieser Frage anschließen. Denn es ist absolut unabdingbar , Ein/Ausgaben manuell einpflegen zu können. Deutschland ist noch sehr weit davon entfernt Bargeldlos zu sein. 

+4

Sowas ähnliches, wenn auch nicht für  die Spesenabrechnung, hat Sandra vor drei Wochen auch vorgeschlagen. 

Und steht mit 12 plus Stimmen möglicherweise weit oben auf der todo Liste. (meine Stimme hat Sandra auch bekommen.) 

+6

Finanzguru kann ein Haushaltsbuch (noch) nicht ersetzen da die Bargeld "Verwaltung" komplett fehlt.

Hi,


vielen Dank für eure Nachrichten.


Ich bin mir nicht sicher, ob ihr beide das gleiche meint.

Ein Bargeldkonto haben wir auf dem Schirm, können aber noch nichts versprechen, aktuell ist es keine Priorität, wir schließen es aber nicht aus.


Aida, inwiefern würdest du angezeigte Ausgaben gerne ändern? Die Kategorie kannst du in den Buchungsdetails oben anpassen, falls du das meinst. Sonst müsstest du nochmal genauer beschreiben, was du meinst.


Viele Grüße

Chris

Schau ich mir an

Hi,


vielen Dank für eure Nachrichten. Super, dass ihr euch schon gegenseitig Fragen beantwortet :)


Den Vorschlag lesen wir tatsächlich immer wieder. Aktuell haben wir noch nichts anzukündigen, wir schließen das aber für die Zukunft auch nicht aus.


Viele Grüße

Chris

Schau ich mir an

Hi,

vielen Dank für deine Nachrichte.


Den Vorschlag lesen wir immer wieder. Aktuell haben wir noch nichts anzukündigen, wir schließen das aber für die Zukunft auch nicht aus.


Viele Grüße

Chris

+1
Schau ich mir an

Hallo Eric,

vielen Dank für dein Feedback.

Wir nehmen deinen Vorschlag gerne in unsere Wunschliste auf. Wir sind gespannt was der Rest der Community von dieser Idee hält.

Viele Grüße
Chris

+1
Schau ich mir an

Hallo Anoren,


vielen Dank für dein Feedback.


Wir nehmen deinen Vorschlag gerne in unsere Wunschliste auf. Wir sind gespannt was der Rest der Community von dieser Idee hält.


Viele Grüße

Chris

oh jaaaaaa. Das wollte ich jetzt auch vorschlagen. So kann eine bessere Analyse durchgeführt werden da die Beträge dann kategorisiert werden können.

Schau ich mir an

Hey,

danke für deinen Vorschlag. Wir haben diesen Wunsch schon öfters von Seiten der Community gehört und werden ihn in Zukunft auch angehen. Im Moment konzentrieren wir uns allerdings stark auf unsere Ausstrahlung bei Höhle der Löwen am 02.10. auf VOX. Danach werden wir uns wieder mehr der Produktentwicklung widmen und über neue Features sprechen. 


Viele Grüße, 
Chris

Schau ich mir an

Hi thy rix,

vielen Dank für dein Feedback. Die Idee eines Barkontos hören wir immer wieder. Die Umsetzung ist allerdings recht komplex und aktuell haben wir noch einige andere Themen, aber in Zukunft schließen wir das nicht aus.


Viele Grüße

Chris

Schau ich mir an

Hi torees.yudith,


vielen Dank für dein Feedback.

Die Idee eines Barkontos hören wir immer wieder. Die Umsetzung ist allerdings recht komplex und aktuell haben wir noch einige andere Themen, aber in Zukunft schließen wir das nicht aus.


Viele Grüße

Chris

+1
Schau ich mir an

Hi Sophia,

danke für deine Nachricht. Bargeld kann im Moment noch nicht in der App verwaltet werden. Wir haben diesen Wunsch allerdings schon in unsere To-Do-Liste aufgenommen und werden diesen Wunsch schon zeitnah im Team diskutieren.


Viele Grüße, Chris

+3
Schau ich mir an

Hallo stulznicole,

danke für dein Feedback. Verträge und Kartenzahlungen werden schon heute im monatlich verfügbaren Einkommen erfasst. 

Bargeld kann im Moment noch nicht in der App verwaltet werden. Wir haben diesen Wunsch allerdings schon in unsere To-Do-Liste aufgenommen und werden diesen Wunsch schon zeitnah im Team diskutieren.

Viele Grüße

Chris

+2

Sehe ich genauso. Man zahlt ja nicht alles mit Karte etc - oder bekommt mal was von Oma zum Geburtstag geschenkt ;-) 

+11

Ich schließe mich dem Wunsch nach einem Bargeldkonto an. Konkret: auch Plus ➕ Buchungen für "Omi's Geburtstaggeschenk". Wenn bei den Abbuchungen 100€ Minus ➖ für Barabhebung erscheint und man gleichzeitig dann diesen Betrag schrittweise für jede Barzahlung im Supermarkt oder Restaurant bearbeiten kann (10€ Supermarkt, 20€ Restaurant, 7€Snacks, 15€ Bücher usw) und sich die 100€ entsprechend aufteilen lassen, wäre das spitze. Sonst hat man einerseits 100€ Abhebung und später nochmal 100€ Ausgaben zusätzlich und angeblich doppelt so viel Geld ausgegeben. Danke! 

+2

hallo, genau das möchte ich auch gerne, manuelle Einträge und auch die Möglichkeit Auswertungen je Kategorie oder Zeitraum. Auch Diagramme ... wären hilfreich. 

+2

Hi, genau das fände ich auch gut. Einen zusätzlichen Ausgaben Manager für variable Kosten wie Einkäufe etc. Was ich da cool fände wenn man das mit den Fixkosten kombinieren könnte.

+9

Hallo,

ich habe gerade von Money Control zu Finanzguru gewechselt und bin begeistert da ich jetzt die Konto bewegungen nicht mehr einpflegen muss.

Das was mir auch noch fehlt ist das Bargeldkonto.

Theoretisch können die vom Konto abgehobene Beträge automatisch auf das Bargeldkonto gebucht werden. Dann noch ein + Button für Geschenke, Bargeld bekommen

-  Button für Bargeld ausgaben


beides jedesmal mit Kommentarfeld.


Sobald dies bei Finanzguru eingebaut ist kann ich mein altes Haushaltsbuch aufgeben.


Viele Grüße



+3

Spannende Idee. Gerade in Deutschland ist Bargeld ja immer noch sehr beliebt. So könnte man Bargeld als "Konto" anlegen pro Monat und dann zack beim Einkauf die App öffnen und anlicken z.B. "30 € für Lebensmittel" was dann davon abgezogen wird.

+1

Super, wie ihr Interesse an den Ideen zeigt. Das Bargeldkonto sollte - wenn es mal kommt - auch Negativbeträge unterstützen. In anderen Apps nutze ich sowas auch für ein virtuelles Urlaubskonto und für "Schulden" bei Freunden.

+1

Hi,

So ein Bargeldkonto wäre echt super. Es würde aber auch schon reichen, wenn man eine Bargeldabhebung vom Konto benennen könnte und diese Zahlung als „immer wiederkehrend“ kennzeichnen könnte. Dann hat man dies in der Prognose drin und hat einen noch besseren Überblick, wieviel Geld in Monat übrig bleibt. Ihr habt zwar so eine Funktion schon, aber diese muss man jeden Monat neu eingeben. Da würde nur der Knopf „in Prognose berücksichtigen“ fehlen. 


Sonst ist die App echt super! Nach so einer App habe ich schon sehr lange gesucht. Ich habe bisher mit einer selbst gebastelten Excel-Tabelle gearbeitet. Dies fällt jetzt fast weg! 

Macht weiter so! 😊👍🏼


Viele Grüße! 

Hallo Chris,


ich denke die Themen Offline Konto/Bargeld Konto und Haushaltsbuch ist im Endergebnis das gleiche. Ich denke die Themen sollte man hier zusammenführen.

Weiß nicht, ich sehe da schon Unterschiede. Ein Bargeldkonto kann man auch pflegen ohne die wirkliche Funktionalität eines Haushaltsbuches abzubilden. Der erste Schritt wäre eigentlich, dass man das Barkonto einrichtet und darauf manuelle Buchungen ermöglicht. Dann hätte man auch wohl die finanzielle Situation der meisten Nutzer vollständig abgebildet. Für ein nutzwertiges Haushaltsbuch ist aber doch noch einiges mehr erforderlich (insb. in Sachen Analysen und Auswertungen). Das könnte man dann im nächsten Schritt darauf aufsetzen.

Ich denke man sollte zumindest für die Erfassung der Daten im Offlinekonto notwendige Felder auch im Hinblick auf ein Haushaltsbuch berücksichtigen. Auswertungen etc. kann man klar nachsteuern. Aber jeder der ein Haushaltsbuch führen möchte, kann dann zumindest bereits alles erfassen um dann später damit arbeiten zu können, anstatt alles dann nacherfassen zu müssen.

Ja, aber das ist durch die Kategorisierung prinzipiell jetzt schon möglich. Mir geht es halt nur um die Priorisierung. Aktuell kann die App nicht mal ihre Basisfunktion perfekt, weil durch fehlende Splittbuchungen und Bargeldkonto eine vollständige Vertragsabbildung (und das sollte ja erstmal das Key-Feature sein) nicht möglich ist. Deswegen sollte in meinen Augen der Fokus erstmal auf den Abschluss dieser Funktionalität liegen, bevor Erweiterungen umgesetzt werden.

das sehe ich etwas differenziert. Denn die Auswahl/Priorisierung nimmt das Team vor. Abhängig von Ressourcen und Aufwand. Wo die wichtigsten Features augenblicklich liegen sieht man ja an den Votes momentan. Aber beeinflussen können wir das nicht. 


Außerdem ist für mich ein Haushaltsbuch auch nur die Erfassung der Barzahlungen. Alles weitere ist später nur Statistische Auswertung mit den passenden Abbuchungen gemeinsam. Von daher teile ich deine Meinung über die Wichtigkeit des Offlinekontos. Ich wollte lediglich den Pointer setzen, dass es später auch für das Haushaltsbuch benötigt wird. 

Ja, das wär's. Ein integriertes Haushaltsbuch. Bessernoch, eine Art Handgeldkonto mit den entsprechenden Kategorien.

+3

Mir würde schon reichen, wenn es ein Konto gäbe, auf dem ich einfach bar- Zugang und Abgang eintragen könnte, unspezifisch. Zb habe ich einen hohen Geldbetrag ausgelegt und online was für jemanden gekauft. Aber dass ich das Geld bar wieder bekommen habe steht nirgends. Und weil man ja auch Bargeld braucht, werde ich es nicht einzahlen. Das verzerrt das Bild gerade ziemlich...

Ich verstehe ja, dass das einigen nicht reichen würde, aber es wäre ein Anfang? 🙋‍♀️ 

Gibt es da jetzt schon Pläne? Ich steig hier noch nicht so ganz durch 🙈

+1

So many of these apps out there since the fun tech revolution. The first one that also wants to add classic, old school value and actually implement the cash account (as long as cash is still the fiat currency) gets my money. Until then I’m keeping a notebook like a grandpa or just resigning myself to calling it “beer money” when I forget where it went. 

Second place on the list doesn’t warrant a little more attention than “yeah we will get to it”?

Then I can’t be bothered giving you my accounts. Simple 

unabdingbar: einbinden von österreichischen und schweizer banken (über den onlinebanking-login, nicht ebics)

seit Monaten gibt es digitale Bankkarten für Android und seit ein paar Tagen ist Apple nachgezogen. In mehreren europäischen Ländern gibt es kaum mich Bargeld. Bitte steckt eure Ressourcen nicht in „Bargeld“-Applikationen. 


Wie wäre es, wenn ihr den Impuls an die DeuBa und deren eBankingEntwickler weiter gebt. Sollen die sich darum kümmern. Bleibt bitte smart und frisch.